Warum lohnt sich das Antisturztraining?

 

Wann immer möglich, sollten Stürze mit schwerwiegenden Folgen bei älteren Menschen verhindert werden. Nur so können Schmerz und Leid für Betroffene und Angehörige vermindert und die Pflegebedürftigkeit vermieden oder hinausgezögert werden – das ist nicht nur gesellschaftlich, sondern auch gesundheitsökonomisch äusserst wichtig. Studien belgen, dass kognitiv – motorisches Training die Sturzgefahr um 80% reduziert.
 


Facts

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache. Laut der Beratungsstelle für Unfallverhütung Schweiz bfu stürzen in der Schweiz jährlich rund 270'000 Personen, rund 80'000 davon sind über 65 Jahre alt. Von den 1300 Menschen, die an den Folgen eines Sturzes sterben, sind mehr als 90 % über 65 Jahre alt. Bei den über 65-Jährigen stürzen 25% der in Privathaushalten lebenden und 39% der in Alters- und Pflegeheimen lebenden Personen. Die durch Sturzunfälle entstandenen Kosten der über 65-Jährigen betrugen von 2003 bis 2008 rund 1,4 Mia. Franken pro Jahr. Mit der demografischen Entwicklung in der Schweiz, insbesondere der demografischen Alterung, steigen auch die Herausforderungen.

 

Beispiele degenerativer Veränderungen im Alter

Mit dem biologischen Alterungsprozesse häufen sich auch die Sturzunfälle. Ältere Erwachsene stürzen demnach vermehrt, da Sturzrisikofaktoren im Alter häufiger auftreten und mit dem Gesundheitszustand sowie altersbedingten Veränderungen assoziiert sind.

 

Körperzusammensetzung

Während die Fettmasse im Alter zunimmt, verschlechtern sich Skelettmuskulatur und Knochendichte, womit diese leichter brechen. Auch die Zusammensetzung der Muskulatur verändert sich. Die Anzahl der schnellkontrahierenden Muskelfasern wird reduziert, was unmittelbares Reagieren erschwert.

 

Neuropsychologisch

Aus neuropsychologischer Sicht gibt es diverse altersbedingte Veränderungen. Die Handlungsplanung und -kontrolle, die Aufmerksamkeitssteuerung, die Bewegungskontrolle sowie die Bewegungsinitiierung verschlechtern sich zunehmend.

 

Gangveränderung

Der Gang im Alter verändert sich infolge verlängerter Initiierungszeit, verkürzter Schrittlänge, einer höheren Schrittvariabilität, einer geringeren Geschwindigkeit und vermehrter Standphasen.

 

Stürze und deren Folgen

Meistens führen mehrere Risikofaktoren zu einem Sturz. Die Ursachen liegen oft in der Muskelschwäche sowie in Gang- und Gleichgewichtsstörungen – und genau dort soll die Sturzprävention ansetzen. Viele Stürze könnten vermieden werden, wenn ältere Erwachsene körperlich aktiv blieben. So hat gezieltes Kraft- und Koordinationstraining, allein oder in der Gruppe, bis ins höhere Alter unzählige positive Effekte. Verbunden mit Spass an der Bewegung und Geselligkeit, bewirkt ein abwechslungsreiches Training weit mehr als körperliche Fitness. Soziale Kontakte, Freude an der Bewegung und ein gesteigertes Selbstvertrauen sind positive Begleiterscheinungen.

 


Das Trainingskonzept von Sanactiva

 

Mit einem kombinierten kognitiv-motorischen Training werden viele Stürze vermieden. So gehört ein paralleles Training der Informationsverarbeitung, der Inhibition, der Motorik sowie der Planung und Entscheidung zum Antisturztraining von Sanactiva dazu. Das Sanactiva Trainingskonzept orientiert sich an neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dank den kompetenten und erfahrenen Experten von Sanactiva ist das erklärte Ziel in Sicht.

Das Trainingskonzept von Sanactiva beinhaltet:

  • eine umfassende Anamnese und einen professionellen Check-up
  • Tests zur Bestimmung des Sturzrisikos
  • abwechslungsreiches Kraft- und Koordinationstraining
  • kognitiv-motorisches Training
  • Trainingsplan für zu Hause
  • Beratung bezüglich Sturzgefahr im Alltag

 

Diese Ziele verfolgen wir im Antisturztraining:

  • Stärkung der Muskulatur
  • Aktivierung der schnellkontrahierenden Muskelfaser
  • Verbesserung der Gangtechnik
  • Verbesserung der Mobilität und des Gleichgewichts
  • Gesteigerte Aufmerksamkeit
  • Angstabbau
  • Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten
NEU

SANACTIVA @home

 

Online Trainings mit unseren Coaches.

Livestreaming bei Dir Zuhause ab 24. März 2020.

Mehr erfahren

EMfit
Qualicert
Sanactiva ist im Gesundheits- und Fitnesssport offiziell von EMfit und Qualicert zertifiziert und von Krankenkassen anerkannt. Ein Qualitätslabel für unsere Kunden.